Mariendorf 

ein Ortsteil von Middelhagen


im Mönchgut auf Rügen

karte-aktuell-klein-moenchgut

Sanfte Hügelketten als Halbinsel zwischen dem Meer und dem Bodden, weite und flache Salzwiesen sowie dichte Schilfgürtel an ruhigen Buchten, breite Sandstrände und aufragende Steilufer, prächtiger Buchenwald und harzduftende Kiefernheide – so zeigt sich Ihnen das Mönchgut ! Die ungewöhnliche Halbinsel im Südosten von Rügen gilt nicht nur als die vielfältigste Landschaft der größten Insel Deutschlands, sonder auch als etwas einmaliges an den Ufern rund um das mare balticum.

Der jüngste Ort der halbinsel Mönchgut famd 1820 erste urkundliche Erwähnung im geburtenregister der Kirche von Middelhagen. Namenspatronin des Reihendorfes war die damalige Pächterin der Domäne, maria von Blessing. Besonders für Wanderungen bietet die wellige Grundmoränenlandschaft mit Steilküste unmittelbar am Greifswalder Bodden und dem Schafberg in Mariendorf zu jeder Jahreszeit idyllische Ausflugsziele.

Aufgrund der reichlich ausgebauten neuen Fahrradwege ist der Fahrspaß auf dem Radel garantiert und vielseitig möglich.